•   Online Coaching für Wilddiebe® by Nicole Lützenkirchen   •

Wissen

für Wilddiebe

Die Welt im Kopf deines jagenden Hundes

Gerade läuft er noch ganz entspannt neben Dir, Ihr genießt die frischen Morgenluft und die ersten Sonnenstrahlen. Doch auf einmal rastet bei Deinem Hund ein Schalter ein, er wirkt wie elektrisiert, ist nicht mehr ansprechbar und im nächsten Moment auch schon im Unterholz verschwunden.

Was genau hat da gerade diesen Schalter einrasten lassen? Du hast nichts gesehen, nichts gehört…

Was kann Dir Dein Hund über diese Spuren verraten?

Bei meiner Arbeit und auf der Jagd bin ich darauf angewiesen genau zu schauen, wenn meine Hunde die Nase in den Wind strecken und mir so anzeigen, dass sich hier gerade irgendetwas tut.

Je nachdem auf welche Spur sie gerade treffen, kann man leicht an ihrer Gestimmtheit ablesen, was hier gerade vor sich geht und mit was man zu rechnen hat. Sind sie aufgeregt oder auf einmal eher verhalten? Ändert sich die Körpersprache, sind sie angespannt, weichen sie zurück oder stehen sie sogar vor?

Das Wissen über die Waldbewohner und warum sich dein Hund gerade so verhält wie er sich verhält, ersetzt Dir das gezielte Training mit deinem Hund sicherlich nicht. Aber es macht dich auf jeden Fall sensibler für die Umwelt und für die Reize, denen dein Hund schnell erliegt. Es schult deine Beobachtungsgabe und gibt dir Einblicke in den Kopf deines Hundes.

Somit kannst du auf jeden Fall vorausschauender spazieren gehen und vielleicht ringt es dir dann auch eher ein kleines Schmunzeln ab und weckt Verständnis für das, was gerade in ihm vorgeht.

Wenn Du Lust hast mehr über die Welt im Kopf deines Hundes zu erfahren, dann schau doch mal hier genau nach und begib dich auf eine spannende Abenteuerreise in den Kopf deines Hundes.